Liebe Kulturinteressierte,

wir hoffen, Ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet! Der Februar steht ganz im Zeichen von Theater - am 7. Februar "Das Gesetz der Schwerkraft" für Jugendliche, am 9. Februar für Kinder das Stück "Kreise", und für alle anderen am 17. Februar "Das Pubertier" sowie am 24./26. "Der weiße Wolfgang vom Rösselsee".

Herzliche Grüße,

Euer Team von Brilon Kultour

Kunststück der Woche "Flower'22" von Tatjana Ramich

Blumen im Lädchen

Das 45. Kunststück der Woche trägt den Titel Flower’22

Brilon Kultour präsentiert als 45. Kunststück der Woche „Flower‘22“ von Tatjana Ramich. Geboren in Kasachstan lebt sie seit 1995 in Thülen. Vor knapp fünf Jahren hat sie sich mit ihrer Tochter hingesetzt und gemalt, und seitdem ist Malen zu ihrer Leidenschaft geworden. Die 51jährige Freizeitmalerin bekommt Energie und Kraft von der Kunst.

Meistens arbeitet sie mit Acryl und Aquarell-Farben, oft mit kräftigen Farbmischungen oder leichten Pastelltönen. Bei den Motiven probiert sie sich viel aus. Sie malt abstrakte Bilder und versucht sich an Gesichtern. Besonders inspiriert sei sie von der Natur, von Blumen und Bäumen, wie auch im ausgestellten Bild im Schaufenster der BWT. „Ursprünglich war es ein anderes Bild. Irgendwie war ich nicht so wirklich zufrieden mit dem Farbschema und dem Motiv, daher habe ich mich nochmals drangesetzt. Je nach Stimmung male ich drauf los und lasse mich überraschen, wohin die Reise geht“.

Wer sehen möchte, wohin die Reise beim neuen Kunststück der Woche gegangen ist, hat die Möglichkeit bis zum 10. Februar 2023.

Fototitel: „Flower‘22“ von Tatjana Ramich als 45. Kunststück der Woche

Fotorecht: Tatjana Ramich



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise

Eintritt frei


Ausstellungen und Führungen

02.02.23


Schaufenster "Lädchen"

Derkere Straße 10

59929

Bahn-Archivfilme "Brilon Wald.....hier ist Brilon Wald"

aktiver Bahn- Rangierbetrieb,

"Brilon Wald.... hier ist Brilon Wald", so die Ansage am Bahnsteig

ein Archivfilm aus den 60er Jahren. Lassen Sie sich begeistern von dem Bahn- Betriebsablauf im tiefsten Winter,

bis hin zur Rangiertätigkeit im täglichen Sommerbetrieb,

(Dampf) Lokomotiven der unterschiedlichsten Baureihen sind den ein- und ausfahrenden Zügen vorgespannt

Fahrkartenverkauf; Gepäckstücktransporte; Bahnsteigaufsicht; Fahrplanerstellung; Weichenstellung; Signalfreigabe

ein täglicher, verantwortungsvoller Betriebsablauf

 



Veranstalter

Waldbahnhof Sauerland



Telefon: 02961 96050

Preise

Eintritt frei


Film & Kino

05.02.23


10:30 - 11:30 Uhr

Waldbahnhof Sauerland

Korbacher Straße 10

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

Junges Theater „Das Gesetz der Schwerkraft“ - Landestheater Burghofbühne

Heute, am beschissensten Tag, seitdem Dom das Alphabet gelernt hat, will er es schaffen – er will die Brücke überqueren und endlich raus aus der Kleinstadt, die ihn so einengt. Doch noch bevor er wie so oft zuvor an diesem Vorhaben scheitern kann, passiert etwas Unerwartetes: Fred tritt in sein Leben. Zwischen den beiden entsteht eine Verbindung, die mehr ist, als der gemeinsame Traum von der Großstadt: Sie sind beide anders – und das stört sie nicht.

Doch wie lange kann man für einen Freund stark sein, wenn man schon alleine gegen den Rest der Welt kämpfen muss, nur um sein zu können, wie man ist? Wann gibt man auf – sich selbst und den anderen?

Olivier Sylvestre spricht in seinem mehrfach ausgezeichneten Jugendstück die Themen Transgender, Diversität und Homosexualität an, über die jeder und niemand redet, und zeigt dabei einfühlsam und berührend, dass die leichteste Sache der Welt – man selbst zu sein – manchmal auch die schwerste ist.

 



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Preise

Karten: VVK 4 Euro per Mail an kultur@brilon.de

Theater & Tanz

07.02.23


10:30 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

Kino "Dokumentarfilm über Leonard Cohen"

Philosoph und Poet, Suchender und Fragender, Frauenversteher und Mönch: In Leonard Cohen vereinigen sich viele Widersprüche, die ihn zu einem der aufregendsten Songwriter des letzten Jahrhunderts werden lassen.

Nach 5 Jahren und mindestens 150 Versen war Leonard Cohen endlich mit seinem Magnus Opus "Hallelujah" zufrieden - allerdings beschloss sein Haus-Label Columbia Records, die LP nicht in Amerika zu veröffentlichen. Was zuerst wie eine persönliche Tragödie wirkte und Cohen in eine Schaffenskrise stürzte, war der Beginn einer unerwarteten Karriere des Songs.

Der ging seinen eigenen Weg und schaffte es mit Hilfe von Coverversionen von musikalischen Größen wie John Cale, Bob Dylan und Jeff Buckley, Nummer 1 auf den Billboard Charts zu werden. Als dann in dem Film "Shreck" eine ganz eigene, "gereinigte" Textversion des Songs auftauchte, war dessen Erfolg nicht mehr zu bremsen: "Hallelujah" wurde zum Dauerbrenner in unzähligen Talentshows, auf Hochzeiten und bei Trauerfeierlichkeiten.

Auch Cohen selbst benutzte die Erfolgsstory seines Songs, um ihn bei den Konzerten nach seinem Bühnencomeback im Jahr 2008 immer wieder neu zu variieren. Der Song und das Leben des Songwriters sind so auf untrennbare Weise miteinander verbunden.

Mit einer großen Fülle an bisher unveröffentlichtem Archiv- und Interviewmaterial zeichnen die US-amerikanischen Regisseure Dan Geller und Dayna Goldfine in ihrem Dokumentarfilm HALLELUJAH: LEONARD COHEN, A JOURNEY, A SONG anhand der bewegten Reise eines weltberühmten Songs ein vielschichtiges Porträt von Leonard Cohen.

https://www.cineplex.de/suche/brilon/?q=leonard



Veranstalter

Cineplex Brilon



Preise


Film & Kino

07.02.23


19:40 Uhr

Cineplex Brilon

Keffelker Straße 62

59929

Wandertreff am Nachmittag in Alme

Die ALME AG lädt wieder zu einem offenen Wandertreff ein. Am Donnerstag, 9. Februar 2023 sind alle eingeladen, die gemeinsam die Natur erleben und sich bewegen wollen zu einer nachmittäglichen Wanderung.
Los geht’s um 14:00 Uhr (!) am Almer Entenstall. Unter Leitung von Norbert Kraft ist folgende Strecke über ca. 8 km vorgesehen: Entenstall – Musfeldweg - Kotten - Riesen - "12 Apostel" - Mesternholz - Hagen (Kalkofen) - Auf der Renne und zurück zum Entenstall. Je nach der aktuellen Witterung wird die Strecke entsprechend angepasst.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos bzw. Rückfragen an Wolfgang Kraft (02964 529)



Veranstalter

ALME AG
Auf der Renne 10
59929 Brilon - Alme

Telefon: 0160 91546858

Preise

Eintritt frei


09.02.23


14:00 - 16:00 Uhr

Alme, Entenstall

Untere Bahnhofstraße

Kindertheater des Monats „Kreise“ – Helios Theater

Für alle ab 2 Jahren!

Der Kreis des Lebens, der Freundeskreis, der Familienkreis, der Umkreis. Der Lauf der Jahreszeiten. Das Planetensystem… Alles verläuft in Kreisen. Alles klingt. Ein Stein schwingt über einer blauen Fläche. Ein Planet über dem Wasser? Die Erde im All? Ein Pendel? Der Lauf der Zeit? Oder einfach nur ein schwingender Stein? Ein Eimer schwingt und verliert Sand, er dreht seine Kreise und malt dabei eine Spirale auf den blauen Grund. Tiere erscheinen, Menschen kommen hinzu, Welt entsteht, Geschichten beginnen…



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Preise

Karten: 4,- € bei der BWT

für Kinder & Jugendliche

09.02.23


14:30 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

Weiberfastnacht

Das Leben ist zu kurz: "da musste hin"



"Die Mädels feiern das Leben" am 16. Februar 2023

Alle Signale auf Grün -"De Zoch kütt"- und nicht nur einer!

Weiberfastnacht im Waldbahnhof-Sauerland ab 09:30 Uhr mit erweitertem und verlängertem Frühstücksangebot

Ein geselliges Beisammensein im Kreis der lustigen Weiber und schönsten Frauen, bis in den Nachmittag hinein (open end).

Der Tag setzt auf lustige Gespräche, Musik, Luftschlangen, "Berliner", Eierlikör, Pappnasen, bunte Kostüme und teure Krawatten, als sie noch modern waren.

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, Eintritt frei, Einlass ab 09:30 Uhr

erweitertes und verlängertes Frühstücksangebot "Weiberfastnacht", mit Kaffee ohne Limit, pro Person € 19,50

weitere Getränke (Softdrinks, Wein, Bier und Spirituosen) nicht im Preis inbegriffen

Veranstalter

Waldbahnhof Sauerland
Korbacher Str. 10
59929 Brilon-Wald

Telefon: 02961 96050

Preise

Eintritt frei


Feste & Feiern

16.02.23


09:30 Uhr

Waldbahnhof-Sauerland

Korbacher Str. 10

59929

Theater „Das Pubertier“ nach Jan Weiler

 

Sie waren süß. Sie waren niedlich. Jeder Milchzahn wurde als Meilenstein gefeiert. Doch irgendwann mutieren die Kinder von fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Mädchen und Jungen zu muffeligen, maulfaulen und hysterischen Pubertieren.

Und doch ist da ein guter Kern. Irgendwo im Pubertier schlummert ein erwachsenes Wesen voll Vernunft und Güte. Man muss nur Geduld haben, bis es sich durch Berge von Klamotten und leeren Puddingbechern ans Tageslicht gewühlt hat.

Ein Theaterstück nach dem Erfolgsroman von Jan Weiler.



Veranstalter

Besucherring Brilon e.V.



Preise


Preise

 

Karten: BWT

Theater & Tanz

17.02.23


20:00 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

Theater „Der weiße Wolfgang vom Rösselsee“

 

Zum 10jährigen Jubiläum führt die Briloner Theatergruppe das Originalstück in ihrer Ur-Besetzung noch einmal auf. Die schwarz/weiße Kriminalkomödie von Matthias Kappe und Stefan Scharfenbaum spielt in den späten 60er Jahren und erzählt die Geschichte des alten Lord Pomereu und seiner Gattin Petunia, die durch verschiedene Missverständnisse in einen Bankraub mit Auftragskiller verwickelt werden. Nicht zuletzt durch die scharfsinnigen Beobachtungen eines schusseligen Inspektors von Scotland Yard lässt sich das Verbrechen aufklären, auch wenn der wahre Täter sich erst am Ende zu erkennen gibt.



Veranstalter

Theatergruppe Brilon



Preise


Preise

 

Karten: bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit (25.2.22 jetzt 24.2.23, alle anderen um ein Jahr verschoben), Karten und Infos telefonisch unter 02961 3002

Theater & Tanz

24.02.23


19:30 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

Theater „Der weiße Wolfgang vom Rösselsee“

 

Zum 10jährigen Jubiläum führt die Briloner Theatergruppe das Originalstück in ihrer Ur-Besetzung noch einmal auf. Die schwarz/weiße Kriminalkomödie von Matthias Kappe und Stefan Scharfenbaum spielt in den späten 60er Jahren und erzählt die Geschichte des alten Lord Pomereu und seiner Gattin Petunia, die durch verschiedene Missverständnisse in einen Bankraub mit Auftragskiller verwickelt werden. Nicht zuletzt durch die scharfsinnigen Beobachtungen eines schusseligen Inspektors von Scotland Yard lässt sich das Verbrechen aufklären, auch wenn der wahre Täter sich erst am Ende zu erkennen gibt.



Veranstalter

Theatergruppe Brilon



Preise


Preise

 

Karten: bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit (25.2.22 jetzt 24.2.23, alle anderen um ein Jahr verschoben), Karten und Infos telefonisch unter 02961 3002

Theater & Tanz

26.02.23


19:30 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

Musik am Mittwoch - zu Gast MGV Bontkirchen

 

Am Mittwoch, 1. März 2023 lädt das Team von Brilon Kultour herzlich zur Konzertreihe „Musik am Mittwoch" ein. An diesem Abend wird der MGV „Cäcilia“ Bontkirchen zu Gast sein, der ein abwechslungsreiches Programm für den Konzertabend zusammengestellt hat.



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Preise

Entritt frei!

Konzerte & Musik

01.03.23


19:00 Uhr

Foyer Rathaus Brilon

Am Markt 1

59929

Theater „Der weiße Wolfgang vom Rösselsee“

 

Zum 10jährigen Jubiläum führt die Briloner Theatergruppe das Originalstück in ihrer Ur-Besetzung noch einmal auf. Die schwarz/weiße Kriminalkomödie von Matthias Kappe und Stefan Scharfenbaum spielt in den späten 60er Jahren und erzählt die Geschichte des alten Lord Pomereu und seiner Gattin Petunia, die durch verschiedene Missverständnisse in einen Bankraub mit Auftragskiller verwickelt werden. Nicht zuletzt durch die scharfsinnigen Beobachtungen eines schusseligen Inspektors von Scotland Yard lässt sich das Verbrechen aufklären, auch wenn der wahre Täter sich erst am Ende zu erkennen gibt.



Veranstalter

Theatergruppe Brilon



Preise


Preise

 

Karten: bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit (25.2.22 jetzt 24.2.23, alle anderen um ein Jahr verschoben), Karten und Infos telefonisch unter 02961 3002

Theater & Tanz

03.03.23


19:30 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden