Liebe Kulturinteressierte,

schön, dass Ihr auf unserer Kulturseite vorbeischaut. Und es lohnt sich! Bis zum 30. November läuft unser Themenmonat 2021 MENTSH! - Jüdisches Leben in Deutschland mit Ausstellungen und unserem Abschlusskonzert am 30. Novenber in der Evangelischen Stadtkirche Brilon. Freuen könnt Ihr Euch schon auf das Konzert mit Carl Carlton. Wir stimmen Euch weihnachtlich ein - mit unserem neuen Format Kultur im Lädchen. Beate Ritter erwartet eine kleine Runde am 9. Dezember mit ihrer Lesung "Weihnachtsgäste". Pe Werner lässt es weihnachtlich werden mit ihrer "Ne Prise Zimt" - Vorstellung.


Herzliche Grüße, Euer Team von Brilon Kultour

Kunststück der Woche „Schuh[l]kunst“ von KunstKursen der Marienschule Brilon

Schuh[l]kunst im Schaufenster

Brilon Kultour präsentiert Kunst aus der Marienschule

 „Gebt einem Schuh ein neues, ganz anderes Leben“, diese Aufgabe stellten Anna-Lena Krämer und Anne Röleke ihren KunstKursen der Marienschule. Die Elemente des Schuhes wie Schnürbänder oder der Schuhabsatz sollten in neuen Funktionen dabei genutzt werden. Die Schüler und Schülerinnen der neunten und zehnten Klassen machten sich während ihrer Homeschooling-Phase zu Hause ans Werk, stellten die Arbeit im Präsensunterricht im Kunstraum der Marienschule fertig und zeigen diese nun im Lädchen vom 26. November bis zum 9. Dezember 2021.

Brilon Kultour lädt alle ein, die „Schuh[l]kunst“ zu bestaunen und viele Details zu entdecken. Da wird der Pfennigabsatz eines High Heels zum Schnabel eines Pinguins, die Schuhlasche zum Tastenfeld eines Geldautomaten, und der sportliche Vierer steckt doch gar nicht in einem Sportschuh. Das 17. „Kunststück der Woche“ bietet viele Anregungen, um in diesem Jahr am Nikolausabend einen ganz besonders gestalteten Schuh vor die Tür zu stellen.



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise

Eintritt frei


Ausstellungen und Führungen

27.11.21


Schaufenster "Lädchen"

Derkere Straße 10

59929

2021 MENTSH - Jüdisches Leben in Deutschland

Auf Initiative von Brilon Kultour haben eine Reihe von Briloner Institutionen und Vereine ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, mit dabei sind Stadtbibliothek, Stadtarchiv, Sekundarschule Heinrich Lübke, Evangelische und Katholische Kirche Brilon, Männerchor Brilon, Caritasverband Brilon, Museum Haus Hövener, Heimatbund Semper Idem, Jugendparlament und die Integrationsagenturen NRW. Der Besuch der Lesung und aller Ausstellungen ist kostenlos, für das Theaterstück und die Konzerte gibt es Karten bei Brilon Kultour per Mail an kultur@brilon.de oder telefonisch unter 02961 - 969950. 

Hier klicken für Plakat in Orginalgröße ! ( PDF )



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Preise

Der Eintritt ist frei, außer der Besuch der Konzerte und des Theaterstückes

Ausstellungen und Führungen

Konzerte & Musik

27.11.21


Innenstadt Brilon

Ausstellung "Landschaften und Atmosphären" von Philipp Hiller

 

In der Ausstellung zeigt Philipp Hiller einen Einblick in sein Schaffen als Landschaftsmaler. Er ist seit drei Jahren mit Pinsel und Staffelei unterwegs und arbeitet bei Wind und Wetter. Die Bilder sind in unterschiedlichen Jahreszeiten und Lichtstimmungen entstanden. Neben der Pleinairmalerei beschäftigt sich der Künstler mit Glasmalerei und Kunst am Bau.

Philipp Hiller ist Dozent an der Technischen Hochschule Ostwestfalen – Lippe im Lehrgebiet: Farbe und Raumgestaltung.

 



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Ausstellungen und Führungen

27.11.21


Foyer Rathaus Brilon

Am Markt 1

59929

2021 MENTSH - Jüdische Gesichter Brilons

Jüdische Gesichter Brilons - Menschen wie wir…

Im Jahr 2021 leben Jüdinnen und Juden nachweislich seit 1700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands – im Stadtgebiet Brilon siedelten sich etwa vor 400 Jahren die ersten Jüdinnen und Juden an. Sie waren der Beginn einer beachtenswerten jüdischen Landgemeinde, die besonders in den Orten Brilon, Alme, Madfeld und Messinghausen tätig war. Die Mitglieder der Gemeinde waren Händler, Handwerker und Kaufleute, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts fest zum wirtschaftlichen Leben der Stadt dazugehörten.

Die jüdische Gemeinde Brilon unterhielt von 1808 bis 1927 eine Synagoge in der Marktstraße und baute schließlich eine neue Synagoge an der Kreuziger Mauer. Diese wurde 1931 eingeweiht und in der Reichspogromnacht 1938 zerstört.

Zu Beginn der 1930er Jahre wohnten 22 jüdische Familien in Brilon, nach 1945 keine einzige mehr. Wir möchten an die jüdische Gemeinde und ihre Mitglieder erinnern.

Anhand von 19 Porträts, stellvertretend für über 300 Gemeindemitglieder der letzten 400 Jahre, erzählen wir Lebensgeschichten und geben dem jüdischen Leben in Brilon wieder ein Gesicht.

Konzipiert und veranstaltet vom Stadtarchiv Brilon und Brilon Kultour



Veranstalter

Stadtarchiv Brilon



Telefon: 02961-794244

Preise

Eintritt frei


Preise

Öffnungszeiten Rathaus: Montag bis Mittwoch 8.00 bis 16.30 Uhr

Donnerstag 8.00 bis 18.00 Uhr und Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr

Ausstellungen und Führungen

27.11.21


Fassade Bürgerzentrum Kolpinghaus und Foyer Rathaus Brilon

2021 MENTSH - Jiddismen-deutsche Worte mit jüdischen Wurzeln

Worte aus dem Jiddischen werden mit ihrer eigentlichen Bedeutung vorgestellt, die im Deutschen gebräuchlich sind, deren Hintergrund oft nicht bewusst ist

Nähere Erläuterungen unter https://www.stadtbibliothek-brilon.de/aktuelle-themen/aktuelle-aktionen

Eine Aktion von der Stadtbibliothek Brilon und vom Caritasverband Brilon e.V.



Veranstalter

Stadtbibliothek Brilon



Preise

Eintritt frei


Ausstellungen und Führungen

27.11.21


Innenstadt Brilon

vhs Lese-Herbst Dr. Tanjev Schultz: "NSU - Zehn Jahre danach und kein Schlussstrich"

Das Buch macht deutlich, dass der Fall für die Gesellschaft noch längst nicht abgeschlossen sein darf. Dr. Tanjev Schultz, Professor für Journalismus an der Universität Mainz, hat sich seit Jahren journalistisch und wissenschaftlich mit dem Thema befasst.



Vor zehn Jahren, im November 2011, hat sich der sogenannte „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) selbst enttarnt. Jüngst wurde hierzu das Buch „NSU – Zehn Jahre danach und kein Schlussstrich“, herausgegeben von Tanjev Schultz, veröffentlicht.

Das Buch macht deutlich, dass der Fall für die Gesellschaft noch längst nicht abgeschlossen sein darf. Allgemein sind die Gefahren von rechts groß: Die Anschläge von Halle und Hanau, der Mord an Walter Lübcke, aber auch die Verstrickungen von Polizisten und Soldaten in rechtsextreme Umtriebe haben das Land immer wieder erschüttert. Hat die Bundesrepublik überhaupt etwas aus dem NSU-Fall gelernt? Der Herausgeber des Buches, Dr. Tanjev Schultz, wird an diesem Abend aus seinem Werk "NSU - Zehn Jahre danach und kein Schlussstrich" lesen. Tanjev Schultz ist Professor für Journalismus an der Universität Mainz und seit Jahren journalistisch und wissenschaftlich mit dem Thema befasst.

Die Lesung findet am Freitag, 27. November, von 19:00 bis 21:00 Uhr im VHS-Haus in Brilon statt. Der Eintritt kann auch an der Abendkasse entrichtet werden. Die Abendkasse ist ab 18:30 Uhr geöffnet.

Veranstalter

VHS Brilon-Marsberg-Olsberg
Kreuziger Mauer 31
59929 Brilon

Telefon: 02961 6416

Preise


Gebühr10,00 €

Weitere Informationen und Anmeldung: VHS Brilon 02961-6416

brilon@vhs-bmo.de

Abendkasse ab 18.30 Uhr

Lesungen

27.11.21


19:00 - 21:00 Uhr

VHS-Haus ion Brilon

Kreuziger Mauer 31

59929

Carl Carlton And The Songdogs "HIGH IN A SWEET RELEASE TOUR 2020" unter 2G - geimpft oder genesen -

 

Das Tourmotto „HIGH IN A SWEET RELEASE” signalisiert diesen neugewonnenen Enthusiasmus der fünf Ausnahmemusiker.

Nachdem ihre vier Alben über die Jahre einen legendären Status erreicht haben, war es nicht verwunderlich, dass Fans und Publikum sich die Songdogs zurück auf die Bühne wünschten.

20 Jahre nachdem die Töne des ersten Songs "God’s Gift To Man" in den Dockside Studios in Maurice, Louisiana aus den Lautsprechern schallten, sind Carl Carlton & The Songdogs in Originalbesetzung und in Topform nach ihrer begeisternden Reunion Tour in 2019 wieder voll da! "Save the date" und frei nach Carls Motto: "Keep Swinging!"

Karten gibt es im Vorverkauf für 36 Euro (zuzüglich Versandkosten bzw. VVK-Gebühren) nur unter Tel.: 02961/9699-0, E-Mail: kultur@brilon.de oder www.ticket-regional.de

Foto: Tine Acke

 



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Alle36,00 €

Karten gibt es im Vorverkauf für 36 Euro (zuzüglich Versandkosten bzw. VVK-Gebühren) nur unter Tel.: 02961/9699-0, E-Mail: kultur@brilon.de oder www.ticket-regional.de

Veranstaltung findet unter 2G statt, geimpft oder genesen,

bitte Nachweis und Lichtbildausweis bereithalten

Konzerte & Musik

27.11.21


20:00 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

Adventskonzert „Ehre sei Gott in der Höhe“

 

 „Ehre sei Gott in der Höhe“ sangen die Engel zur Geburt Christi, und das soll auch das Motto dieser Adventsmusik sein.

Cantamus, der Gemeindechor hat in der knapp bemessenen Zeit einige interessante und klangvolle Motetten und Lieder einstudiert, die bei diesem Konzert in der schön geschmückten Kirche erklingen werden.

Das Gierath-Quartett aus Leverkusen wird mit Kammermusik unterschiedlichster Art Hörgenuss und Abwechslung bieten. Die Streichinstrumente bilden klanglich die ideale Ergänzung zum Chorklang, und so wird das mehrchörige Musizieren beider Gruppen ein besonderes Klangerlebnis werden.

Chorleiter Gerhard Eberbach freut sich, dass es auch im Jahr 2021 wieder möglich ist, mit Musik die Adventszeit zu beginnen. Dieses Konzert bietet allen die Möglichkeit, inne zu halten, zur Ruhe zu kommen und zur Orgel adventliche Lieder gemeinsam zu singen.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.



Veranstalter

Celtic Corner
Strackestr. 2
59929 Brilon

Telefon: 02961-9118800

Preise


Konzerte & Musik

28.11.21


16:00 Uhr

Evangelische Stadtkirche

Kreuziger Mauer 2

59929

2021 MENTSH! - "Wege zu Shalom" Konzert für Viola und Orgel

Konzert für Viola und Orgel mit Musik jüdischer Komponisten von Semjon Kalinowski und Prof. Torsten Laux (Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf)

 

Dieses Programm mit Werken für Viola und Orgel stellt einen interreligiösen musikalischen Dialog dar und trägt somit eine spirituelle Botschaft der besonderen Art.

Angelehnt an die reichen Traditionen der christlichen Orgelmusik und der jüdischen Liturgie, vereint dieses Programm in einem einzigartigen  Konzept die beliebten Repertoire-Klassiker wie "Kol Nidrei" von Max Bruch, "Prayer" von Ernest Bloch und „Synagogen Melodien“ von Louis Lewandowski mit den wertvollen, in Vergessenheit geratenen Werken von Joseph Sulzer und Joachim Stutschewsky, die wir infolge unserer intensiven Forschung entdeckt haben.

Es steht dabei im Vordergrund, dass eine Brücke zwischen Tradition und Moderne geschlagen wird.

Die seltene, aber reizvolle Konstellation Viola und Orgel verspricht ein außergewöhnliches Klangerlebnis, das den Briloner Themenmonat 2021 MENTSH! - Jüdisches Leben in Deutschland abschließt.



Veranstalter

Brilon Kultour und Ev. Kirchengemeinde



Preise


Preise

VVK 10 Euro, AK 12 Euro

Karten bei Brilon Kultour

Konzerte & Musik

30.11.21


19:00 - 20:15 Uhr

Evangelische Stadtkirche

Kreuziger Mauer 2

59929

Musik am Mittwoch - VERLEGT, neuer Termin 5.1.2022 - Musikschule Gumenjuk zu Gast in der Evangelischen Stadtkirche Brilon

 

 

 

Am Mittwoch, 1. Dezember 2021 laden das Team der BWT-Kultour und die Evangelische Stadtkirche herzlich zur Konzertreihe „Musik am Mittwoch" ein.

An diesem Abend präsentiert sich die Musikschule Gumenjuk.

Eintritt ist frei!



Veranstalter

Brilon Kultour und Ev. Kirchengemeinde



Preise


Konzerte & Musik

01.12.21


19:00 - 19:45 Uhr

Evangelische Stadtkirche

Kreuziger Mauer 2

59929

Theater „EINE WEIHNACHTGESCHICHTE“ - Rheinisches Landestheater Neuss

 

Was soll dieses ganze blödsinnige Getue von Liebe, Wärme und Menschlichkeit während der Weihnachtszeit?

An den restlichen 349 Tagen im Jahr streiten wir uns, sind eifersüchtig und kämen niemals auf die Idee, unser Hab und Gut zu teilen. So denkt zumindest der hartherzige Geizkragen Scrooge.  

Ein Geist sucht nun Scrooge heim und kündigt drei weitere Geister an, die den Miesepeter zu einem besseren Menschen machen sollen.

Noch nie hat der alte Mann so einen Blödsinn geträumt – oder war es doch etwa Realität …?



Veranstalter

Besucherring Brilon e.V.

59929 Brilon

Telefon:
Telefax:
E-Mail: besucherringbrilon@gmx.de

Preise


Theater & Tanz

03.12.21


20:00 - 22:00 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

ABBA - ABALANCE - The Show Brilon- VERLEGT auf den 13.8.2022

In einer abendfüllenden Show vereint "ABALANCE", eine der dienstältesten ABBA-Revival-Bands, die Musik und Geschichte der legendären Schweden "ABBA" generationsübergreifend begeisternd.



...wenn zwei Sängerinnen, welche im echten Leben Schwestern sind und zwei Musiker, die rein zufällig Gitarre und Klavier spielen, sich der Musik der 70er Jahre verschreiben, dann kann es nur um ABBA gehen.

Als eine der dienstältesten ABBA-Revivalbands, präsentiert die bereits in den 90ern gegründete Band ABALANCE die großen Hits der legendären Schweden.

"Waterloo", "Mamma mia", "SOS", "Fernando", "Dancing Queen", "Thank you for the music"...

Die ausgebildeten Stimmen der Schwestern Ines Mossbauer und Katrin Feickert sind dem Original wohltuend nah, so daß eine perfekte Illussion entsteht.

Die Wurzeln der Musik von ABBA liegen in der Folklore. Filigran und detailverliebt präsentieren Jürgen Mossbauer (key, voc), Wolfgang Strasburg (git, voc) und Gerrit Dettmer (dr, voc) das musikalische Fundament der Welthits.

Mit ihrer deutschen Produktion gastierten sie bereits in Europas größtem Revuetheater, dem Friedrichstadtpalast Berlin sowie in der Schweiz, Belgien, Frankreich und Holland.

Zu Gast im TV: MDR & NDR



Veranstalter





Preise


Euro33,10 €
Euro39,70 €

33,10 Euro - Schwerbehinderte

Konzerte & Musik

Sonstiges

04.12.21


20:00 - 22:30 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden