Liebe Kulturinteressierte,

schön, dass Ihr auf unserer Kulturseite vorbeischaut. Und es lohnt sich! In unserem neuen Programmheft Brilon Kultour findet Ihr über hundert Veranstaltungen. Der Briloner KulturSommer 2021 war ein toller Erfolg, und die Veranstaltungen auf dem stimmungsvollen Platz an der Heinrich-Lübke-Schule hat viele Besuchende begeistert! 

"Kultur ist der Sauerstoff einer Nation" (August Everding) -

kommt und atmet mit uns eine kräftige Portion davon ein!


KulturSommerliche Grüße, Euer Team von Brilon Kultour

Ausstellung "Ist das Kunst oder kann das weg?" von Michaela Fiebig

 

1977 im mecklenburgischen Güstrow geboren hat sich die gelernte Hotelfachfrau, Wahlbrilonerin und begeisterte Fotografin schon seit ihrer frühen Kindheit für die Kunst interessiert und 2017 mit der professionellen Malerei begonnen. Besonders fasziniert sie dabei die abstrakte und surreale Kunst, da sie ihr erlaubt, ihren Emotionen freien Lauf zu lassen, und die grenzenlose Freiheit der gestalterischen Möglichkeiten zudem ihrem Kunstverständnis und Wesen entspricht. In ihrem hauseigenen, gewölbeartigen Atelier malt sie meist nachts zwischen Klavier, Staffeleien und klassischer Musik mit einem Mix aus verschiedenen Techniken wie Spachtel und Pinselspritztechnik und bringt damit Farben auf die Leinwand, die im grellen Kontrast zur zurückhaltenden und sanften Arbeitsatmosphäre stehen. Um Ihrer Kunst noch mehr Ausdruck zu verleihen, bringt sie diese auf Kleidung und somit auf die Straße. Inspiriert fühlt sie sich unter anderem durch Künstler wie Pablo Picasso, der die Dinge so malte, wie er sie gesehen hat oder auch Leon Löwentraut, einem jungen internationalen Shooting Star der Düsseldorfer Kunstszene, der sozial hoch engagiert sein Weltbild zum Ausdruck bringt.

Ob das Kunst ist oder weg kann überlässt Fiebig dem Betrachter - im Idealfall entwickelt er zu jedem Werk im Kopf seine eigene Geschichte.



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Preise

Der Eintritt ist frei

Ausstellungen und Führungen

16.09.21


Foyer Rathaus Brilon

Am Markt 1

59929

Kunststück der Woche "Freemen" von Timonday

„Die Kunst in einen neuen Raum stellen“

Timonday zeigt im Lädchen bei Brilon Kultour das „Kunststück der Woche“

 

Den Figuren aus Bronze folgt ein farbkräftiger „Freemen“ ins Lädchen als „Kunststück der Woche“ präsentiert von Brilon Kultour. Tim Guse, inzwischen bekannt als Timonday hat erst 2020 mit der Malerei begonnen und eine rasante Entwicklung mit Ausstellungen in Berlin und Mailand vollzogen. Der in Brilon-Wülfte lebende Künstler hat ein koloristisches Bild aus Acrylfarben, Ölstiften, Kohle, Leder, Buchenholz und Stoff geschaffen und lädt die Betrachtenden ein, in seine abstrakten Gemälde einzutauchen und sich auf eine emotionale Reise mit intensiven persönlichen Momenten zu begeben. Der Reisestart aus der Serie „nature“ im Schaufenster der BWT dauert bis zum 17. September 2021. Eine Fortsetzung der Reise findet ab Oktober mit der Galerieeröffnung „Die T|M Gallery“ im Volksbankcenter Brilon statt und wird im nächsten Jahr in einer Rathausausstellung von Brilon Kultour fortgeführt.



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise

Eintritt frei


Ausstellungen und Führungen

16.09.21


Schaufenster "Lädchen"

Derkere Straße 10

59929

"MÄRCHENHAFT / FEENHAFT - VON ZEIT ZU ZEIT"

 

Sommerabend, zur Ruhe kommen.  Geheimnisvolle Stimmung über dem Marktplatz. Still und zart. Der Tag neigt sich dem Ende zu, die Nacht wird kommen.  Vergangenheit und Zukunft geben sich die Hand. Klangvoll und besinnlich.

Die neue Chorwerkstatt lädt Sie ein, zu lauschen, den hektischen Alltag hinter sich zu lassen und einzutauchen in den Wechsel von Abendstimmung zu nächtlichem Klangerleben.

Es erwartet Sie mittelalterliche Marktplatzstimmung mit ausgesuchten Abend- und Nachtliedern, tänzerischen und schauspielerischen Sequenzen, glockenhellen Kinderstimmen, strahlenden Mädchenstimmen und mit einem warmen, schönen Chorklang.

Mitwirkende: Chöre der Neuen Chorwerkstatt, Nachtwächter, Mittelalterliche Hansegruppe, Beate Ritter, Sandmann

Cornelia Mündelein, Regie

Susanne Lamotte, Musikalische Leitung



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Preise

Der Eintritt ist frei

Konzerte & Musik

17.09.21


20:00 Uhr

Platz an der Heinrich-Lübke-Schule

Steinweg 11

59929

Michaeliskirmes Brilon- ABGESAGT! -

 

Die Michaeliskirmes der Stadt Brilon wird seit über 500 Jahren gefeiert und findet in der Regel am vierten Wochenende im September statt.

Sie ist inzwischen die größte Innenstadtkirmes im Hochsauerland. Auf der gut 1,75 km langen Kirmesmeile reihen sich Getränkestände, Imbissbuden mit kulinarischen Spezialitäten, Fahrgeschäfte und Schausteller dicht aneinander.

Eine einmalige Atmosphäre lädt zum Flanieren ein. Im Festzelt am Mistemarkt kommt Partystimmung auf und die vielen Fahrgeschäfte bieten die passende Unterhaltung für jede Generation.

 

Kirmesfreitag

16.00 Uhr Eröffnung der Kirmes vor dem Rathaus durch den Bürgermeister mit Vertretern von Rat und Verwaltung, der Schausteller sowie der Briloner Waldfee

Musikalische Einstimmung durch das Blasorchester Brilon

21.00 Uhr Höhenfeuerwerk (am Kalvarienberg)

Kirmessonntag und Kirmesmontag

Traditioneller Krammarkt im „Krammarkt-Dreieck“ Derkere Mauer – Kirchenstraße – Schulstraße

Weitere Informationen unter www.michaeliskirmes-brilon.de



Veranstalter

Stadt Brilon



Preise


Sonstiges

24.09.21


Innenstadt Brilon

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland - "Raus aus den Schubladen – Rein in die Köpfe"

 

In keiner anderen Sprache tauchen so viel jiddische Begriffe auf wie in der deutschen Sprache. Massel gehabt oder sich aus dem Schlammassel gezogen, „Glück“ oder aus dem „schlimmen Glück“ gezogen.

Die Sprache hat längst integriert, was im Leben nicht immer zu gelingen scheint. Also Raus aus den Schubladen – Rein in die Köpfe. Alles für lau? Ja, alles für lau, obwohl das schon schwieriger wird bei dem beliebten Ausdruck für „gratis“, denn lau steht ja eigentlich für „wenig warmes Wasser“.

An diesem Abend werden auf unterhaltsame Weise mit dem Schriftsteller Frank Schablewski Redewendungen entschlüsselt, Zusammenhänge zum jiddischen Hintergrund hergestellt und die Schönheit der Sprachen erkundet.



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Preise

Der Eintritt ist frei

Lesungen

30.09.21


19:00 Uhr

Bürgersaal im Rathaus

Am Markt 1

59929

Kinderkonzert „Die Schurken unterwegs nach Umbidu“ – Die Schurken

 

Vier Musiker – Freude, Melancholie, Einsamkeit und Zweisamkeit. Es geht um das Verlangen nach etwas noch Unbestimmtem.

Findet man dieses fehlende Puzzleteil in einem Gegenüber, im Allein-sein oder sogar in der Musik?

An einem kalten, ungemütlichen Abend begegnen sich ein paar kauzige Gestalten unter einer Brücke. Sie sind keine Freunde großer Worte, und keiner von ihnen weiß so recht, wohin er eigentlich unterwegs ist.

Aber irgendwie spüren die vier Eigenbrötler, dass sie miteinander etwas erreichen können. Sehr bald kommen sie darauf, dass sie bei weitem nicht nur die Melancholie verbindet: Der eine hat eine Trompete dabei, der nächste ein Akkordeon, der dritte eine Klarinette und der vierte einen ausgewachsenen Kontrabass.

Durch die Musik lernen sie sich von ihrer charmanten, witzigen Seite kennen – und sie entwickeln einen Plan: gemeinsam gehen sie auf die Suche nach dem Ort, an dem angeblich jeder glücklich ist – UMBIDU. Mit Musik von Bach, Purcell oder Ligeti rückt das Ziel immer näher – denn wenn man merkt, dass man etwas echt gut kann, fühlt man sich schließlich ziemlich cool…

Mit ausgeflippten Improvisationen, zarten Geräuschen, wilden Klängen und einer faszinierenden Fantasie-Sprache erzählen sie von ihren Erlebnissen auf dem Weg nach Umbidu.

 



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Preise

4 Euro

Anmeldung bei Brilon Kultour Tel. 02961 - 969952

E-Mail: kultur@brilon.de

für Kinder & Jugendliche

01.10.21


11:00 - 12:00 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

„Feederleicht“ mit Fee Badenius

 

Sie sieht mit dem Herzen, ohne kitschig oder belanglos zu werden, erhebt sich, wo sie kritisch wird, nicht über ihr Publikum und grenzt sich doch freundlich, aber bestimmt ab, wo es nötig ist – von ihrer Freundin ebenso wie von militanten Vegetariern und allem ideologisch Verbohrten. Fee Badenius ist insofern eine Rarität in der Kabarett-und Kleinkunstlandschaft, als sie auf die üblichen, bewährten Mittel des beißenden Spotts, der verächtlichen Ironie, der lärmenden Aggression verzichtet.

Ihr fallen originelle, durchaus außergewöhnliche Texte ein, die sie mit Tonfolgen versieht, deren Abfolge man nicht schon ahnt, bevor sie tatsächlich erklingen. Wunderschön begleitet werden ihre Lieder an Piano und Akkordeon, Kontrabass, Schlagzeug und Percussion.



Veranstalter

Kulibri e.V.
Postfach 14 66
59917 Brilon

Telefon: 01 60 / 96 66 97 30
Telefax: 0 29 61 / 96 99 96
E-Mail: p.schmidt@kulibri.de

Preise


Preise

Der Vorverkauf startet in Kürze

Konzerte & Musik

03.10.21


20:00 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

Musik am Mittwoch "Musikschule „Klangart“

 

Am Mittwoch, 6. Oktober 2021 laden das Team der BWT-Kultour und die Evangelische Stadtkirche herzlich zur Konzertreihe „Musik am Mittwoch" ein. Diesmal mit der Musikschule „Klangart“ aus Brilon, die den Besuchern gerne einen kostenlosen Einblick in ihr musikalisches Repertoire bietet.

Eintritt ist frei!



Veranstalter

Brilon Kultour und Ev. Kirchengemeinde



Preise

Eintritt frei


Konzerte & Musik

06.10.21


19:00 Uhr

Evangelische Stadtkirche

Kreuziger Mauer 2

59929

Theater „Berlin kann jeder, Brilon muss man wollen“ mit der Burghofbühne Dinslaken

3,5 Mio. Menschen leben in Berlin. Sie gehören nicht dazu? Sind Sie deswegen zu bemitleiden? Keinesfalls!
„Berlin kann jeder, Brilon muss man wollen“ ist eine interaktive Show, die sich um das Thema „Wir lieben unsere Stadt“ dreht. In Form von kleinen Szenen, Einspielungen, Showelementen, Songs, Monologen und Beiträgen auch aus Ihrer Stadt nähern wir uns den Fragen an: Was ist Provinz und wie lebt es sich hier?



Veranstalter

Besucherring Brilon e.V.

59929 Brilon

Telefon:
Telefax:
E-Mail: besucherringbrilon@gmx.de

Preise


Preise

Der Vorverkauf startet in Kürze

Theater & Tanz

07.10.21


20:00 Uhr

Bürgerzentrum Kolpinghaus

Propst-Meyer-Str. 7

59929

Grundlegend barrierefrei

Behindertengerechtes WC vorhanden

Brilon Natürlich - Komm mit!

Leiterin:  Simone Kaulmann / Bea Hardes

Treffpunkt:  Tretbecken Messinghausen

Teilnehmer:  ab 4 Jahre

Hinweis:  festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung

 

Wir erkunden mit Esel Rambo den Wald und fühlen, riechen und lauschen. Dabei entdecken wir sicher auch viele Bewohner! Wir suchen nach Spuren und lösen Rätsel, die der Wald uns aufgibt.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitbringen!

 

Die Veranstaltung findet unter den jeweils geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Mit Ihrer Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten zum Zwecke der Verfolgung von eventueller Infektionsketten ggf. genutzt werden.

Veranstalter

BWT - Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH
Derkere Str. 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961-96990
Telefax: 02961-969996
E-Mail: bwt@brilon.de

Preise

Eintritt frei


für Kinder & Jugendliche

Sport & Spiel

09.10.21


10:00 - 12:00 Uhr

Tretbecken Messinghausen

59929

Brilon Natürlich - Wenn die Waldfee mit den Eseln tanzt...

Leiter:  Meinolf Bödefeld

Treffpunkt:  Parkplatz Waldfreibad, Brilon-Gudenhagen

Teilnehmer:  Familien mit Kindern von 6 - 11 Jahren

Dauer:  2 - 2,5 Std

Länge:  ca. 5 km

Gruppenstärke:  max. 8 Personen

Bedingungen:   Teilnahme min. eines Elternteils wird vorausgesetzt, Wetterfeste Kleidung und

geschlossene, feste Schuhe (Wanderschuhe) sind Pflicht! ( Wir behalten uns vor, Teilnehmer mit ungeeignetem Schuhwerk wie Sandalen, Flipflops, Ballerinas etc. von der Veranstaltung auszuschließen.)

 

Vom Treffpunkt am Waldfreibad geht es zunächst zum benachbarten Wohnort der beiden Großesel Friedel und Festus an der „Alten Hütte“. Dort werden die Esel begrüßt, angehalftert und gestriegelt. So lernen Friedel und Festus die neuen kleinen „Eselführer“ kennen. Dann geht es auf dem Gewerkenweg den Hängeberg hinauf, wo wir auf den Waldfeenpfad treffen. Dort findet eine kleine Rast statt. Auf dem Pfad begegnen wir überall der Waldfee. Dann beginnt der Tanz mit den Eseln…

Zurück an der „Alten Hütte“ werden die Esel belohnt und die tapferen kleinen Eseltreiber können sich vor dem Eselbüro stärken. Den großen Begleitern winkt ein lecker kühles Eselbier!

www.eselfarm-alte-huette.de

 

Die Veranstaltung findet unter den jeweils geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Mit Ihrer Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten zum Zwecke der Verfolgung von eventueller Infektionsketten ggf. genutzt werden.

Veranstalter

BWT - Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH
Derkere Str. 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961-96990
Telefax: 02961-969996
E-Mail: bwt@brilon.de

Preise

Eintritt frei


für Kinder & Jugendliche

Sport & Spiel

09.10.21


13:00 - 15:30 Uhr

Waldfreibad Brilon-Gudenhagen

Am Waldsee 1

59929

26. Briloner JazzNacht "Stephanie Lottermoser & Band" Paris – Hamburg - Brilon

 

Stephanie Lottermoser kommt mit ihrem neuen Album „Hamburg“, fulminanter und mit Spannung erwarteter Nachfolger von This Time, das es in 2018 bis auf Platz 2 der deutschen Jazzcharts geschafft hat, nach Brilon. Die Saxophonistin, Sängerin Komponistin und Arrangeurin hat es in Gänze in ihrer seit 2018 neuen Heimat Hamburg geschrieben und arrangiert.

Herausgekommen ist eine grandios kurzweilige und angenehm an den Livesound der Band angelehnte Platte, auf der Elemente aus Funk, Jazz, Pop und Soul famos miteinander verwoben werden. Die Musikerin schaut mit autobiografischen Elementen nicht nur auf die Stadt Hamburg selbst, sondern lässt den Blick weiter schweifen, tief ins Land hinaus mit ihren Gedanken zu relevanten gesellschaftlichen Themen unserer Zeit.

So spannend und abwechslungsreich und doch ganz bei sich selbst war die gebürtige Wolfratshausenerin bislang noch nicht zu hören!

Mit Hamburg im Gepäck und mit Gitarrist Lars Cölln (Flo Mega, Max Mutzke, Wolfgang Niedecken), Schlagzeuger Felix Lehrmann (Sarah Connor, Nils Wülker, Randy Brecker), Bassist Thomas Stieger (Sarah Connor, Klaus Doldinger, Wolfgang Haffner, Nils Landgren) und Keyboarder Till Sahm (Cosmo Klein & The Phunkguerilla, Silbermond), den fantastischen Musikern, die seit zwei Jahren ihre Working-Band bilden, dürfte sich Stephanie Lottermoser jetzt zweifelsfrei in die absolute Premiumklasse der nationalen Acts gespielt haben. 

 



Veranstalter

BWT-Brilon Kultour
Derkere Strasse 10a
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 96 99 50
Telefax: 02961 - 96 99 55
E-Mail: kultur@brilon.de

Preise


Preise

27 Euro im VVK, 30 Euro Abendkasse

Kartenservice: Tel. 02961 - 969950; E-Mail: kultur@brilon.de

www.ticket-regional.de

Konzerte & Musik

09.10.21


20:00 Uhr

Aula Schulzentrum

Zur Jakobuslinde 21

59929